Die Harfe in der bildenden Kunst

Du hast etwas schönes, ärgerliches, spannendes, trauriges mit deiner Harfe erlebt? Erzähl uns davon.
Jonny Robels
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 898
Registriert: So 20. Mär 2005, 00:03
Postleitzahl: 35440
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Jonny Robels » Fr 1. Nov 2019, 14:49

Nein, vertont haben das Led Zeppelin... :_wink_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3988
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Maira » Sa 2. Nov 2019, 14:44

Aber Deine Version ist ..... :_grin_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5423
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Der Juergen » Do 5. Dez 2019, 00:07

»Harfner und Mignon«,
Ansichtskarte vom Anfang des letzten Jahrhunderts.
EDIT: vom Ende des vorletzten Jahrhunderts.

Bild
Scan: Jürgen Steiner
Zuletzt geändert von Der Juergen am Do 5. Dez 2019, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
#HarpistsForFuture www.zeitenklang.de · www.harfenwinter.de · harfenbaukurs.de · harfensommer.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3988
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Maira » Do 5. Dez 2019, 14:43

Warum nur sieht man immer wieder alte Männer mit jungen Frauen?
Alte Männer sind doch auch....
Warum werden Männer alt und Frauen älter?

( Älter werden is nix für F..linge)
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5423
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Der Juergen » Do 5. Dez 2019, 15:13

Tja, weder den ollen Goethe noch den Woldemar Friedrich können wir fragen … also bleibt es deiner Fantasie überlassen :_grin_:
#HarpistsForFuture www.zeitenklang.de · www.harfenwinter.de · harfenbaukurs.de · harfensommer.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 231
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von corvinius » Do 5. Dez 2019, 15:38

Für die Feminist_innen hier der Harfner und Wilhelm nochmal ohne Dame:
wilhelm_meister_kupfer.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3988
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Maira » Do 5. Dez 2019, 18:22

Ist Sie grade in der Küche und bereitet das Essen?
:_tongue_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Jonny Robels
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 898
Registriert: So 20. Mär 2005, 00:03
Postleitzahl: 35440
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Jonny Robels » Fr 6. Dez 2019, 16:03

@Maira: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_: :_grin_:

alles nur eine Frage der Optik, Harfe spielen hält innerlich jung, da sieht Mann nur alt aus...

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3988
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Die Harfe in der bildenden Kunst

Beitrag von Maira » Fr 6. Dez 2019, 20:52

Ach ja, und Frau?
Ich finde es immer wieder sehr spannend, neue Stücke zu lernen.
Hält auch Frau fit im Kopf.... :_shocked_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Antworten