Urlaub ohne Harfe

Du hast etwas schönes, ärgerliches, spannendes, trauriges mit deiner Harfe erlebt? Erzähl uns davon.
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 646
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich!
- eine 37saitige darmbesaitete Pepe Weissgerber Harfe aus Walnussholz wie Schokolade mit einfach wunderschönem Klang namens Moretta

Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Tinka Bell » Mi 18. Jul 2018, 19:17

Urlaubsfazit nach wenigen Tagen: Ohne Harfe ist absolut keine Lösung! Wie hab ich eigentlich sonst den Freizeit-Familien-Stress abgebaut? 🙈🙉🙊😉
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Lenanshee
ganz schön fleißig
Beiträge: 83
Registriert: Do 3. Okt 2013, 16:16
Postleitzahl: 06114
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Harfe aus Mittelerde (Dusty Strings Crescendo 34, Sapelliholz)
Die Harfe aus Westeros, der Sterndrache (Saira in Ahorn von Detlev Lampe)

Daneben tanzt eine Bühnenerfahrene E-Bassgitarre aus Esche, Ovangkol und Riegelahorn aus der Reihe, aber im Takt.

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Lenanshee » So 22. Jul 2018, 14:18

Das glaube ich sofort! Wie man sein Instrument doch vermissen kann... :_grin_:
Vielleicht hilft mentales üben oder Musiktheorie über das Harfen-Heimweh hinweg?

Und ansonsten ist so ein Urlaub doch auch was schönes. Danach freut man sich auf das spielen umso mehr. :_cheesy_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3465
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Maira » So 22. Jul 2018, 16:48

Für solche Fälle gibt es :
Reiseharfen ! :_cheesy_:

Anfangs dachte ich auch erst mal : wie? Der Trend geht zur Drittharfe ????
Inzwischen habe ich das verstanden:
es ist zweckmäßig, wenn auch nicht grad billig,
aber für unterwegs ist so eine Reiseharfe Gold wert.

Ich fahre nicht mehr ohne Harfe für länger weg.
Man weis ja nicht was man sonst so am Abend treiben soll. :_grin_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 646
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich!
- eine 37saitige darmbesaitete Pepe Weissgerber Harfe aus Walnussholz wie Schokolade mit einfach wunderschönem Klang namens Moretta

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Tinka Bell » Mo 23. Jul 2018, 22:11

Für solche Fälle gibt es :
Reiseharfen ! :_cheesy_:

Anfangs dachte ich auch erst mal : wie? Der Trend geht zur Drittharfe ????
Inzwischen habe ich das verstanden:
es ist zweckmäßig, wenn auch nicht grad billig,
aber für unterwegs ist so eine Reiseharfe Gold wert.

Ich fahre nicht mehr ohne Harfe für länger weg.
Man weis ja nicht was man sonst so am Abend treiben soll. :_grin_:
Du sprichst mir aus der Seele/Herz und sonstwas! Und was ist länger? Länger sind schon 3 Tage! Eine Reiseharfe MUSS her! Mensch, was wäre das nun für ein Glück, mit einer Harfe in den Dünen zu sitzen bei DEN Temperaturen - nur abends wohlbemerkt, wenn kein Touri mehr da ist und die Sonne das Meer berührt, ein laues Windchen weht und die Lachmöwen gerne über mich lachen! Träumle, in die Tat umsetzen! Da bin ich dabei......didum!
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3465
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Maira » Mo 23. Jul 2018, 22:36

Nächsten Montag in Lauterbach, :_cheesy_:
da sind sie alle wieder da und haben
REISEHARFEN
im Gepäck !!! :_grin_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 646
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich!
- eine 37saitige darmbesaitete Pepe Weissgerber Harfe aus Walnussholz wie Schokolade mit einfach wunderschönem Klang namens Moretta

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Tinka Bell » Di 24. Jul 2018, 09:55

...alles "in der Mache"...… mal kucken
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

jens
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 225
Registriert: So 26. Dez 2010, 17:13
Postleitzahl: 40882
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): harfen besitz ich nicht, dafür irische flöten, blockflöten, dudelsäcke, gitarre/bouzouki, und percussion(bodhran, rahmentrommel, daburka)

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon jens » So 16. Sep 2018, 06:34

gut das ich flöten spiele, was urlaube betrifft - ohne flöte geh ich nicht in den urlaub ;)

es gibt ja mittlerweile eine gitarre bei der man den hals in den korpus klappen kann um die in den reisekoffer zu bekommen-kann man nicht auch eine klappharfe bauen-mit abnehmbarer säule die man in den korpus verstauen kann????????
"master your instrument, master your music and then forget that bullshit and just play" charlie parker

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 646
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich!
- eine 37saitige darmbesaitete Pepe Weissgerber Harfe aus Walnussholz wie Schokolade mit einfach wunderschönem Klang namens Moretta

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Tinka Bell » So 16. Sep 2018, 15:23

@jens, ich hatte nach dem Urlaub dann das große Glück, an eine ganz kleine Reiseharfe zu kommen. Die hab ich nun auch schon das ein oder andere Mal mitgenommen im Auto. Klar ist eine auch noch so kleine Harfe nicht so gut zu transportieren wie eine Flöte, aber so geht es trotzdem gut.
Bei der Klappharfe sehe ich das Problem eher bei den Saiten. Verhält sich dann so wie ein zusammengeklappter Trockenständer. ob die Saiten das wohl lange mitmachen würden :_huh_:
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3465
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon Maira » So 16. Sep 2018, 22:28

Jens, ja, erfinde das mal.
Da grübelt schon so mancher dran herum :
Klappbare Reiseharfe oder besser noch:
aufblasbare Konzertharfe, das wärs doch ! :_shocked_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

jens
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 225
Registriert: So 26. Dez 2010, 17:13
Postleitzahl: 40882
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): harfen besitz ich nicht, dafür irische flöten, blockflöten, dudelsäcke, gitarre/bouzouki, und percussion(bodhran, rahmentrommel, daburka)

Re: Urlaub ohne Harfe

Beitragvon jens » So 16. Sep 2018, 22:33

das hab ich mir bei dieser zusammenklappgitarre ja auch gedacht, aber scheint zu funktionieren. allerdings ist die sooo teuer das ich die nicht auf reisen mitnehmn würde :(

z.b.
https://www.amazon.de/Voyage-Transit-VA ... B003YOT532

reiseharfe ist natürlich noch besser :)

hab leider zwei linke hände was schreinern & co angeht, aber ich leite das mal einem bekannten von mir weiter... wahrscheinlich DIE durchschlagende marktidee...
"master your instrument, master your music and then forget that bullshit and just play" charlie parker


Zurück zu „Rund um die Harfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast