Psych-Folk

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 178
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Psych-Folk

Beitragvon corvinius » Sa 15. Sep 2018, 18:47

Hallo Cloud,

jemand schonmal Berührung mit Psych-Folk gehabt?

Bin gerade auf Robin Lee Crutchfield gestoßen und bin irritiert und fasziniert zugleich.

Ist das ne etablierte Richtung? Gibts da noch mehr mit Harfe in diese Richtung? Auch hier diesseits des Teichs?

Neugierig grüßt
Corvinius


Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1023
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Psych-Folk

Beitragvon merit » Sa 15. Sep 2018, 18:56

Wenn das Video nicht wäre, würde ich das mal einfach als "Minimal music" bezeichnen. Such doch mal unter dem Begriff nach Harfenmusik und schau, ob Dir das gefällt...

Herzliche Grüße, Merit Zloch

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 178
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Re: Psych-Folk

Beitragvon corvinius » Sa 15. Sep 2018, 20:25

ah, da erfährt man mehr über seinen hintergrund!

http://africanpaper.com/2011/08/31/robi ... interview/

gibt tatsächlich einen lobenden bezug auf philip glass und das 'repetitive'.
aber seine eigenen sachen haben m.e. mit minimalmusic nicht soooo viel zu tun.
eher ne art neue primitivität und klangliche reduktion. fast eher was vom späten orff....
spannend!

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 178
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Re: Psych-Folk

Beitragvon corvinius » Sa 15. Sep 2018, 20:49

wird immer besser :-)
spiel der ne paki???????
und wie!


Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3465
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Psych-Folk

Beitragvon Maira » Sa 15. Sep 2018, 23:57

Schau mal bei Arvo Pärt.
Der Este schreibt nicht explizit für Harfe.
Aber dennoch lässt sich so einiges von ihm auf Harfe spielen.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 178
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Re: Psych-Folk

Beitragvon corvinius » So 16. Sep 2018, 17:59

Wenn das Video nicht wäre, würde ich das mal einfach als "Minimal music" bezeichnen.
Hast doch recht. Der kommt von der Minimal music her, aber von der elektronischen und der Dark Wave...

Wer hätte gedacht, dass sowas mal in Spielzeugharfenmusik für Elfen münden würde :-)




Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1023
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Psych-Folk

Beitragvon merit » Mo 17. Sep 2018, 09:46

Was für ein krasser Typ! Spannende Skalen verwendet er auch... naja, für das, was man sonst so von Hakenharfe kennt. Pakiharfen sind im Indi-Bereich gar nicht so selten - ich sag nur Coco Rosie....

Liebe Grüße! Merit


Zurück zu „Sonstiges (Weltmusik, Jazz, Rock, Pop...)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast