Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Du hast etwas schönes, ärgerliches, spannendes, trauriges mit deiner Harfe erlebt? Erzähl uns davon.
Benutzeravatar
Moya
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 114
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 13:55
Postleitzahl: 09112
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Harfe, Brian Boru - Harp, Triple-Harfe

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von Moya » Mi 17. Jul 2019, 21:57

Hallo,
Harfe ist prädestiniert dafür, Sehnenscheidenentzündungen durch Überlastung u.ä. hervorzurufen.
Falls Eure Ärzte Euch nicht weiterhelfen können, könntet Ihr mal nach spezialisierten Musikmedizinern in Eurer Nähe suchen.
HIer gibt es ein paar erste Infos dazu:

https://dgfmm.org/musikphysiologie-musi ... in/aerzte/

und hier:
https://www.dov.org/projekte-kampagnen/ ... richtungen


LG,
Maren- Moya

Harfenjule81
ganz schön fleißig
Beiträge: 63
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 20:12
Postleitzahl: 04109
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): bisher erst mal nur eine böhmische der Klangwerkstatt

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von Harfenjule81 » Mi 6. Nov 2019, 11:37

Hallo zusammen,

ich hole das Thema mal wieder hervor, weil ich auch seit ein paar Monaten, seitdem ich wieder (für meine Verhältnisse) vergleichsweise häufig spiele, Schmerzen in der linken Schulter. Kann das auch von der Harfe kommen? Ich habe leider erst nächsten Monat einen Termin beim Orthopäden.
Egal, wie alt Du bist, ein Eierschneider ist immer eine Harfe. :_grin_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3951
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von Maira » Mi 6. Nov 2019, 15:56

Das kann höchstens von der Haltung kommen.
Das Leid vieler Lehrer : Tu mal die Ellenbogen etwas höher,
Schüler macht was ? Zieht die Schultern hoch.
Hast Du einen Lehrer? Sag ihm, er/sie solle da mal drauf gucken.
Hast Du keinen? Lass jemand aus der Familie gucken oder stell Dir
einen Spiegel auf.
Nimm die Harfe und dann achte drauf was Du machst
Ziehst Du die Schultern hoch?
Vielleicht kann mal jemand seine Hände auf Deine Schultern legen,
Du nimmst die Harfe und der Mensch hinter Dir drückt sanft die Schultern dahin
wo sie ohne Harfe waren.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1100
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von merit » Do 7. Nov 2019, 10:02

Liebe Harfenjule81, meine übliche Frage in diesem Fall: Wieviel arbeitest Du am Computer?
Klingt komisch, ist aber hilfreich zu wissen :-)

Ansonsten sind die Tips von Maira echt prima. Ich weiß, keiner hört das gern - aber Entspannung hat oft viel mit Kontrolle zu tun, in diesem Fall Kontrolle der Verspannungen.

Herzliche Grüße, neugierig, Merit Zloch

Harfenjule81
ganz schön fleißig
Beiträge: 63
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 20:12
Postleitzahl: 04109
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): bisher erst mal nur eine böhmische der Klangwerkstatt

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von Harfenjule81 » Fr 8. Nov 2019, 21:30

Liebe Merit,

ja, ich sitze sehr viel. Aber nicht mehr als sonst auch. Dann ist das also eher untypisch?
Das mit der falschen Körperhaltung beim Spielen kann schon sein. Da müsste ich mehr drauf achten.
Egal, wie alt Du bist, ein Eierschneider ist immer eine Harfe. :_grin_:

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1100
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von merit » Sa 9. Nov 2019, 10:52

Liebe Harfenjule81, sitzt Du nur- oder arbeitest Du dabei am Computer? Ich habe beobachtet, daß sowohl bei mir als auch bei anderen die Haltung, die man am Computer einnehmen muß, zusammen mit viel Instrumentalspiel das sprichwörtliche Faß zum Überlaufen bringt, obwohl beides für sich genommen nix gemacht hätte.

Ansonsten wäre mein Tip, sich bei youtube einen von den vielen wunderschönen jungen Menschen mit vielen Muskeln :-) auszusuchen, die dort Übungen für so gut wie jedes Körperteil zeigen, und jeden Tag Mal 5-10 min Übungen für die Schultern zu machen.

Gute Besserung!

Harfenjule81
ganz schön fleißig
Beiträge: 63
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 20:12
Postleitzahl: 04109
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): bisher erst mal nur eine böhmische der Klangwerkstatt

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von Harfenjule81 » Sa 9. Nov 2019, 11:30

Danke, liebe Merit! Ja, ich sitze viel am PC. :_undecided_:
Hab auch schon angefangen, Schulterübungen zu machen. Das hilft tatsächlich, aber ganz weg gehen die Schmerzen nicht. Zum Glück kann ich schmerzfrei harfen.

Liebe Grüße
Egal, wie alt Du bist, ein Eierschneider ist immer eine Harfe. :_grin_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3951
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von Maira » Sa 9. Nov 2019, 11:53

Vielleicht kann der Arzt Dir Massagen verschreiben.
3x6 Stück sind möglich.
Oder Krankengymnastik, die hilft auch.
Dort lernst Du wie Du den Verspannungen vorbeugst / entgegenwirkst.
Auch von den Physios angebotenen ,,Rückenschule" kann viel helfen.
Die Krankenkassen übernehmen einen guten Teil der Kosten.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1100
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Körperliche Beschwerden im Zusammenhang mit Harfenspiel

Beitrag von merit » So 10. Nov 2019, 10:51

Liebe Harfenjule81, hast Du eine Chance, Deine Haltung am PC radikal zu verändern? Ich meine so etwas wie im Stehen arbeiten (Stehpult), anderen Schreibtisch, PC wenn laptop auf den Knien? Und hast Du eine Mögllchkeit, die Haltung alle - sagen wir mal - 30 min zu verändern?

@Übungen: Das kann dauern, bis sich da Resultate zeigen - bis zu ein paar Monaten. Dranbleiben, auch wenn keine unmittelbaren Ergebnisse zu sehen sind!

Herzliche Grüße, Merit Zloch

Antworten