Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Bei Noten: Bitte nur Originale!
Antworten
eleve
schon länger da
Beiträge: 40
Registriert: Di 26. Jun 2012, 14:23
Postleitzahl: 9341
Land: Oesterreich
Meine Harfe(n): Ich spiele seit 6 Jahren auf einer 36 saitigen Hakenharfe von Camac und seit einigen Tagen auf einer Volksharfe von Fötschl Tauerharfe!
Und das ist echt cool.
Seit Obtober 2018 bin ich in Besitz einer Volksharfe , einer Tauernharfe von Peter Fötschl und bin sehr zufrieden.
Wohnort: Kärnten Österrich

Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von eleve » Mo 5. Aug 2019, 16:48

Hallo an die Community

nach längerer abwesenheit mal wieder eine frage:
suche mittelschwere noten for die Barcarolle aus hoffmanns erzählungen :_cool_:

habe im netz hauptsächlich klaviernoten gefunden, irgendwie bin ich davon aber nicht überzeugt.

Spiele einfachpedalharfe und möchte es gerne zum geburtstag meiner schwester spielen.
kann mir hier hemand weiter helfen?

Danke schon mal
eleve :_smile_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3989
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von Maira » Mo 5. Aug 2019, 17:38

Kannst Du Noten schreiben / transponieren?
Das ist die effektivste Methode um Klaviernoten auf EPH zu bringen.
Oft geht das wenn man die Noten nach Eb transponiert, dann passen
oft die Pedale. Und wenn das nicht ganz geht hilft zuweilen eine kleine enharmonische Verwechslung.
So brachte ich ,, Le Coucou " von e-moll nach c-moll und musste an den Halbtönen nicht mal
rumschrauben, passte perfekt.
( nur üben muss ich das noch :_undecided_: )
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

eleve
schon länger da
Beiträge: 40
Registriert: Di 26. Jun 2012, 14:23
Postleitzahl: 9341
Land: Oesterreich
Meine Harfe(n): Ich spiele seit 6 Jahren auf einer 36 saitigen Hakenharfe von Camac und seit einigen Tagen auf einer Volksharfe von Fötschl Tauerharfe!
Und das ist echt cool.
Seit Obtober 2018 bin ich in Besitz einer Volksharfe , einer Tauernharfe von Peter Fötschl und bin sehr zufrieden.
Wohnort: Kärnten Österrich

Re: Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von eleve » Mo 5. Aug 2019, 19:01

Ans Transponieren dachte ich auch bereits, ich versuchs mal mit einem Notenschreibpogramm.
Danke für den Tipp!

LG Eleve

Benutzeravatar
sim-sim
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 422
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 01:09
Postleitzahl: 51491
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Lyon&Healy Chicago Petite; Manjula in Ahorn von F. Sievert; große keltische Harfe in Robinie von Buxe Kleiner; Seraphin von Pepe Weissgerber
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von sim-sim » Mo 12. Aug 2019, 23:48

Soweit ich mich erinnere ist das Stück in dem Buch „Classics for Pedal-free harp“ drin. Allerdings als stark vereinfachte Version, aber könnte ja trotzdem hübsch sein.

Ansonsten Gesangsnoten mit Klavierauszug besorgen und selbst zusammen basteln?
"songs, harp & poetry ..." - das ist mein Motto; akustischer Poetic-Folk-Pop meine Richtung. Komm in meine Welt: http://www.simone-sorgalla.de

Benutzeravatar
ysa
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1261
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 11:47
Postleitzahl: 70197
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Arnica von Martin Gust, 34 Saiten
Iona von Bernhard Schmidt
Häussler-Harfe von Pepe Weissgerber
Wohnort: Stuttgart

Re: Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von ysa » Do 15. Aug 2019, 17:27

wenn ich die melodie so vor mich hinsumme, klingt das nach recht vielen haken, die umgelegt werden wollen, oder?

Nea
ganz schön fleißig
Beiträge: 68
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:34
Land: Deutschland

Re: Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von Nea » Do 15. Aug 2019, 22:23

Sollte machbar sein (man muss etwas arrangieren, das schon):
https://imslp.org/wiki/Les_contes_d%27H ... ,_Jacques)

eleve
schon länger da
Beiträge: 40
Registriert: Di 26. Jun 2012, 14:23
Postleitzahl: 9341
Land: Oesterreich
Meine Harfe(n): Ich spiele seit 6 Jahren auf einer 36 saitigen Hakenharfe von Camac und seit einigen Tagen auf einer Volksharfe von Fötschl Tauerharfe!
Und das ist echt cool.
Seit Obtober 2018 bin ich in Besitz einer Volksharfe , einer Tauernharfe von Peter Fötschl und bin sehr zufrieden.
Wohnort: Kärnten Österrich

Re: Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von eleve » Mi 21. Aug 2019, 15:55

Hallo,
also mittlerweile habe ich eine Klavierfassung gefunden, die mit einigen Änderungen auf der Harfe zu spielen ist. Ich habe keine Hakenharfe mehr, sondern eine Einfachpedalharfe, es ist ein gewaltiges Fußballett, aber machbar und es klingt schon ganz passabel.

Es macht einfach Freude solch großartige Melodien zu spielen, auch wenn man anfangs am verzeifeln ist und nur Knöpfe in den Fingern hat ..und in den Füßen

LG Eleve :_wink_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3989
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Noten für Barcarolle aus Hoffmanns Erzählungen

Beitrag von Maira » Mi 21. Aug 2019, 18:38

Dann sollten wir wirklich drüber nachdenken
eine EPH Gruppe zu eröffnen.
Die Literatur die da spielbar wird unterscheidet sich eben
doch sehr von der Literatur für Manualharfe und auch von dem
was auf der DPH geht.
Das empfinde ich so. Da ich immer was herumschreibe ist mir das
doch ganz stark aufgefallen.
Ob es der Kuckuck ist der in e-moll nicht ohne Umstimmen auf die EPH passt
der aber, transponiert man das nach c-moll, ohne Problemne machbar ist
oder andere Stücke, von Klassik bis Unterhaltungsmusik,
EPH ist eine ganz eigene Welt.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Antworten