Reparatur Krefeld und Umgebung

Antworten
JaFu
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 09:25
Postleitzahl: 47829
Land: Deutschland

Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von JaFu » Fr 16. Aug 2019, 11:51

Hallo Zusammen,

ich bin ein absoluter Harfen-Neuling!
Vor kurzem habe ich eine gebrauchte keltische Hakenharfe geschenkt bekommen. Das Instrument ist nichts Besonderes, aber um sich autodidaktisch daran zu versuchen, hätte es eigentlich reichen sollen...

Nachdem ich mich in Grundzügen mit dem Instrument vertraut gemacht und die verschiedenen Hakeneinstellungen ausprobiert habe, ist mir jedoch aufgefallen, dass ein paar der Haken die Seite nicht richtig greifen, d.h. der Ton nicht oder nicht richtig verändert wird.

Da ich nun keine wirklich Ahnung von dem Instrument habe, suche ich jemanden, der möglichst in Krefeld und Umgebung sitzt und sich mit Harfen auskennt, bzw. diese auch reparieren würde.

Hätte jemand hier einen Tip für mich?
Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen.
Vielen Dank und liebe Grüße,
Janine

Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 478
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von ClarSach » Fr 16. Aug 2019, 14:18

Hast du ein Photo von die Klappen? Dann können wir dir helfen ein Video zu finden worin man sieht wie man selber die Klappen stellen könnte.

JaFu
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 09:25
Postleitzahl: 47829
Land: Deutschland

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von JaFu » Fr 16. Aug 2019, 14:40

Hallo ClarSach,

wenn das so "einfach" ginge, auch für mich als Anfänger, wäre das natürlich super!

Hier mal drei Bilder: von der Harfe, den "Problemhaken" (sind auf dem Bild umgelegt) und eine Detailansicht, wo ersichtlich ist, dass die Seite nicht richtig gefasst wird.

Ich hoffe darauf ist genug zu erkennen?
WhatsApp Image 2019-08-16 at 14.38.56.jpeg
WhatsApp Image 2019-08-16 at 14.38.55.jpeg
WhatsApp Image 2019-08-16 at 14.38.55(1).jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3989
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von Maira » Fr 16. Aug 2019, 17:51

:_cool_:
Zuletzt geändert von Maira am Sa 17. Aug 2019, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1285
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von mygga » Sa 17. Aug 2019, 07:45

Maira, warum interessiert dich die Bescheinigung? In Bezug auf die Klappen ist das komplett OT. Abgesehen davon - hängt vom Alter der Harfe ab. Also hier unwichtig - es sei denn, du möchtest alle Harfen hier überprüfen und ggf. melden. Also bitte weiter im Thema.

@alle: Seid so lieb und erspart uns Diskussion 1529 über Harfen bestimmter Herkunftsländer, ja?
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1285
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von mygga » Sa 17. Aug 2019, 07:54

Und damit die Admine nicht nur meckert:

Ich kann dir aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die Klappen so, wie sie sind, kaum noch zu justieren sind. Ich hatte auch so eine.

Das heißt aber nicht, dass du die Harfe sofort entsorgen musst und gar nicht mehr spielen kannst. Ich hab meine damals auf C-Dur umgestimmt und dann eben nur noch in C gespielt, als ob sie keine Klappen hätte. (Mir hatte Es-Dur einfach zu viele Vorzeichen.) Du kannst auch schauen, welche Klappen genau nicht funktionieren. Möglicherweise kannst du dann ja noch ein paar weitere Tonarten spielen. Nur eben nicht alle.

Wie gut kennst du dich in Musiktheorie aus? Sagt dir "Transponieren" was? Du kannst dir die Stücke dann in die Tonart umsetzen, die deine Harfe kann. Wenn du sie in ein Notensatzprogramm abschreibst, transponiert das auch für dich.

Du kannst auf deiner Harfe spielen und lernen, keine Frage. Wenn du weißt, dass es dir Freude macht und "dein" Instrument ist, solltest du dich trotzdem langfristig nach einer anderen Harfe umsehen. Einfach, weil deine Kleine aufgrund von Material und Bauweise nicht das ganze Spektrum von Klang und Möglichkeiten hergeben kann, wie es handwerklich und professionell industriell gebaute Harfen haben.
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)

JaFu
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 09:25
Postleitzahl: 47829
Land: Deutschland

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von JaFu » Sa 17. Aug 2019, 12:08

An alle: vielen lieben Dank für die Hilfe!

Ich dachte mir zwar schon, dass ein günstiges, gebrauchtes Instrument nicht die höchste Qualität hat, aber das es so schwierig ist, hatte ich nicht gedacht. Ein typischer Anfängerfehler halt... *seuftz*

Ich habe nicht wirklich Ahnung von Musiktheorie, aber ich habe mir dennoch heute mal ein freies Notensetzprogramm mit Transponiermöglichkeit gesucht und ausprobiert. Das scheint wunderbar zu funktionieren. Insofern teste ich das jetzt mal mit dem Stimmen auf C-Dur aus und experimentiere ein wenig damit. Sollte sich mein Ethusiasmus bezüglich des Instruments halten, werde ich sicherlich auf Dauer ein hochwertigeres Instrument anschaffen und mir vorher guten Rat einholen. :_wink_:

Für den Moment bin ich erstmal glücklich, dass ich die Harfe doch irgendwie spielen kann.
Vielen lieben Dank noch mal! :_smile_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3989
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von Maira » Sa 17. Aug 2019, 15:26

@ mygga Admin und privat:
[... editiert, mygga als Admin ...}

Aber wenn hier einer fragt ob es einen Harfenbauer gibt der das Klappenproblem löst,
dann darf ich doch sanft darauf hinweisen daß es dafür wohl schwerlich einen seriösen
Handwerker geben wird.
Klar, man kann auch hier versuchen andere Klappen zu installieren.
Aber das kostet um die 12 Euro / Klappe, das sollte man auch wissen.
Und dann kommt dazu daß der Hals mit den schon angebrachten Klappen
,, perforiert " ist. Schraube ich diese ab und bohre neue Löcher für andere Klappen so
riskiere ich einen Halsbruch was einen Totalschaden verursacht.

Verkaufbar sind die Pakis aus ,, Rosenholz" ( Palisander) ebenfalls nicht mehr gut eben weil es die Schutzbestimmungen gibt.
Auch hier sollte man Umsicht walten lassen bevor es Ärger mit den Behörden gibt.
Auch das ist eine Wahrheit die man nicht wegreden kann.

Schöne Grüße, Maira
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von Tinka Bell » Sa 17. Aug 2019, 19:10

@JaFu, ich würde es genau so machen. Die Harfe ist geschenkt - somit Null Risiko! Und wenn du dabei bleibst, kannst du in Ruhe nach einer guten Harfe Ausschau halten bzw. dich hier einlesen und fragen. Dann wird die Paki eben Deko-Objekt.
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Harfe16
ganz frisch
Beiträge: 6
Registriert: So 9. Dez 2018, 21:36
Postleitzahl: 40231
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Saphir von Glissando (Bubinga, Darmsaiten)
Winni von Harfenmüller (29 Saiten)
Wohnort: Düsseldorf

Re: Reparatur Krefeld und Umgebung

Beitrag von Harfe16 » So 18. Aug 2019, 20:47

Hallo Janine,

ich spiele Harfe und wohne in Düsseldorf, falls die Harfe nicht zu schwer zum Transport ist...kannst du gerne mal vorbei kommen.
Falls du Interesse hast, vielleicht schickst du mir übers Forum eine Mail mit Telefonnr., dann können wir mal telefonieren.

Liebe Grüße
Claudia

Antworten